GPS Probleme Android Smartphone

Bei meinen Wanderungen hatte ich immer häufiger das Problem, dass beim GPS-Tracken mit der App MyTracks (Meine Tracks), die GPS App von Google, oder auch anderen Outdoor Navigations Apps, wie zum Beispiel die GPS App Maverick Pro oder auch Locus Pro, der GPS Fix ohne erkennbaren Grund verloren ging.

GPS Fehler Android System Analyse

Eine Zeitlang, manchmal mehrere Stunden, lief alles glatt aber dann, schwupps kein GPS Signal mehr. Meistens trat das Problem auch in Verbindung damit auf, dass es gerade kein vernünftiges Mobilfunk-Signal gab. Also meistens beim Wandern in ländlichen Regionen. Weiterlesen

GPS-Genauigkeit bei Garmin und anderen Navigations-Geräten

Der Wert der Genauigkeitsanzeige bei den Garmin Navigations-Geräten, also GPSMap und eTrex und auch bei anderen Navis ist eher mit Vorsicht zu geniessen. Ein Wert von zum Beispiel +/- 4 Meter heißt nicht unbedingt, dass wir wirklich solch eine genaue Positionsangabe von unseren Navigationsgerät haben. Da ist es mehr oder weniger etwas verwirrend, was bei den Garmin Handgeräten oder auch anderen GPS-Geräten angezeigt wird.

Signalstärke des GPS-Signals

Dieser Wert zeigt eher eine Signalstärke an. Die Genauigkeit kann von diesem Wert deutlich abweichen. Das GPS-System bestimmt ja vereinfacht ausgedrückt den Standort anhand der Signal-Laufzeiten, also wielange das Signal von den einzelnen GPS-Satelliten zum Gerät unterwegs ist. Hierbei kann es passieren, dass das GPS-Signal durch Reflexion mit der Umgebung abgelengt wird. Hierdurch verändert sich natürlich auch die Genauigkeit des GPS-Navigationsgeräts. Diese Abweichung wird aber bei der Genauigkeitsanzeige der Gamrin Navis und auch bei anderen Geräten nicht berücksichtigt. Weiterlesen

Open GPS Tracker einfach GPS-Tracks aufzeichnen

Die Android Smartphone App Open GPS Tracker von Rene de Groot ist ein einfacher GPS-Tracker. Die App ist auf das einfache GPS-Tracking ausgelegt. Sie dient als Begleiter bei Wanderungen und Fahrradtouren. Die Android App beherrscht die wichtigsten  Grundfunktionen die eine GSP Smartphone App, für den Outdoor Einsatz braucht. Nicht mehr und nicht weniger. Die Outdoor App ist bewusst schlank gehalten, damit sie das Android Smartphone nicht unnötig belastet.

Die aufgezeichneten Tracks werden auf dem Kartenmaterial von Google Maps dargestellt. Bei den Settings kann hier auch die OpenStreetMap Karte angewählt werden in der Grundeinstellung ist aber Google Maps voreingestellt.

Es gibt nur einen Handvoll Einstellungen. So können die Maße von Fuß auf Meter umgestellt werden. Mit der Aufzeichnungspräzision kann festgelegt werden wie oft Track-Punkte gespeichert werden. Weiterlesen

OruxMaps für das Android Smartphone

OruxMaps ist eine Android Navigation App von jose vazquez. Sie dient als Map Viewer also Karten Betrachter und als GPS-Logger zum GPS-Tracks aufzeichnen. OruxMaps habe ich erst relativ spät entdeckt. Meinen ersten GPS Navigations Apps waren Locus und Maverick. OruxMaps zählt aber laut Google Play zu den beliebtesten Outdoor Navigation Apps die es für das Android Smartphone gibt. Eine Besonderheit von der App Oruxmaps ist, das es eine kostenlose Navigations App ist. Soweit ich weiß hat OruxMaps auch keine Funtkionseinschränkungen. Trotzdem habe ich mir die Donation App gekauft, ich finde Programmierer die eine ordentliche Arbeit leisten, kann man auch unterstützen. Von der Optik her hat mich OruxMaps gleich nach der Installation sehr begeistert. Die Optik ist sehr modern. Alleine Anzeigen lassen sich klar und einfach ablesen. Allerdings ist es, ohne genaueres Testen und probieren dadurch ganz am Anfang auch etwas unübersichtlich. Allerdings hat Oruxmaps auch einen großen Funtkionsumfang, den muss man schliesslich ja auch bedienen wollen. Es nicht einfach nur eine weitere GPS-Tracking App, sondern eine gelungene Toolbox für den Outdoor-Sportler. Weiterlesen

GPS-A kurz erklärt

Bei den meisten modernen Android Smartphones liest man in den Produktbeschreibungen etwas von A-GPS. Das GPS System als solches ist ja schon recht bekannt was soll aber die Bezeichnung A-GPS bedeuten?

A-GPS bedeutet erstmal im Klartext Assisted Global Positioning System, was auf deutsch soviel bedeutet wie Unterstütztes GPS, also unterstütztes Global Positioning System. Unterstützt bedeutet im Fall des Android Smartphone, dass die Funksignale des GPS-Systems zusätzlich von der Mobilfunk-Verbindung profitieren und das Smartphone mit Hilfsinformationen versorgen. Weiterlesen

Kleineisel – Landkarte auf OpenStreetMap Daten basierend

Die Kleineisel Landkarte für Garmin Geräte ist eine Kartenvariation von OpenStreetMap Daten die topografische Landkarten so gut wie möglich nachempfinden möchte. Herausgegeben wird die Map von Ralf Kleinesel. Die Karte wird regelmäßig geupdatet. Sie ist für Wanderer, Radfahrer und andere Outdoor-Sportler am besten geeingnet. Weiterlesen

GPS kurz erklärt

Der offizielle Name vom GPS System lautet NAVSTAR GPS. Seit etwa Mitte der 1970er Jahre wurde das System vom US-Verteidigungsministerium entwickelt. Am 17. Juli 1995 wurde das System offiziell in Betrieb genommen. Zunächst war das Sytem nur für das US-Militär voll nutzbar und einsatzbereit. Ab dem 2. Mai 2000 gab Bill Clinton das GPS-System auch für die zivile Nutzung frei. Genauer bedeutet das, ab dem Tag die künstliche Signalverschlechterung abgeschaltet wurde. Dadurch wurde die GPS Genauigkeit besser als 10 Meter erreicht. Damit hatte das GPS System dann auch Sinn für die Zivile Nutzung im Navigationssektor erlangt. Durch diese Maßnahme enstand auch das GPS Spiel Geocaching und viele andere zivile Anwendungen die mit der Ermittlung der Geoposition zusammenhängen. Weiterlesen

komoot – Plant für dich deine Wanderung und Radtour

Komoot ist eine Internet-Plattform die OpenStreetMap-Daten verwendet um Tourenvorschläge zu berechnen. komoot berechnet Fahrrad-Touren und Wanderungen nach den persönlichen Vorlieben und den Parametern die man eingestellt hat. Man trägt dazu auf der Plattform einen Ort ein, den man als Startpunkt verwenden möchte. Es gibt vier Kategorien aus denen man eine Tour berechnen lassen kann: Fahrrad, Mountainbike, Wandern und Bergsteigen. Je nach Einstellung werden entsprechende Wege herausgesucht. Zusätzlich gibt man die geplante Dauer an. Desweiteren kann man noch angeben wie sportlich man ist. Aus diesen Daten errechnet Komoot dann mehrere Touren-Vorschläge. Weiterlesen

VeloMap basierend auf OpenStreetMap Daten

VeloMap ist vom gleichen Anbieter wie OpenMTBMap, wie man beim Blick auf die Projekt-Webseite sofort erkennt. Die Maps basieren auch auf OpenStreetMap Daten.

Für Radfahrer und Radler

Die VeloMap ist aber im Gegensatz zur OpenMTBMap mehr für „normale“ Radfahrer und Rennradfahrer gedacht. Also mehr für den Radfahrer der durch Städte oder zur täglichen Arbeit fährt. Das Projekt OpenMTBMap ist optimiert für Mountainbiker und Wanderer und dementsprechendes Routing und andere Darstellung hat. Die beiden OpenStreetMap-Karten Projekte wurden deshalb getrennt, weil es damit möglich ist ein besseres Routing für beide Zielgruppen anzubieten. So routet die OpenMTBMap mehr über Feld und Forstwege. Die Velomap versucht hauptsächlich befestigte Wege für das Routing zu verwenden. Interessant ist hierbei die Einstellung: Schaltet man auf kürzesete Strecke ist die Strecke nun tatsächlich kurz. Bei schnellster Strecke routet VeloMap auf für das Radfahren schönere Strecken. Weiterlesen

OpenMTBMap basierend auf OpenStreetMap Daten

Die Karte OpenMTBMap basiert auf den Daten von OpenStreetMap. Seit April 2009 betreibt Felix Hartmann dieses OpenStreetMap Karten Projekt. Der absolute Schwerpunkt dieser OSM-Karte liegt bei der Darstellung für Mountain-Biker. Allerdings eignet sich die Art der Kartendarstellung natürlich auch sehr gut für Wanderer.

Große Vorteile gegenüber normalen topografischen Karten

Ebenso wie auch andere OSM basierten Landkarten hat natürlich auch OpenMTBMap den Vorteil gegenüber konventionellen Karten, dass die Daten nicht auf den von den Landesvermessungsämtern erhobenen Daten bestehen. Normalerweise sind gerade die topografischen Karten nie sonderlich aktuell. Bei diesen Karten ist es anders. OpenMTBMap wird einmal wöchentlich geupdatet. Das heisst alle Wege die in der Zwischenzeit von OSM-Mappern erfasst wurden, finden recht schnell ihren Platz in der Karte. Jeder noch so kleine Wanderweg kann also Top aktuell eingepflegt werden. Die amtlichen Karten sind meist von den Daten her einige Jahre bisweilen Jahrzehnte alt. Weiterlesen

OSMTracker für Android

Der OSMTracker von Nicolas Guillaumin für Android ist sozusagen das Schweizer Messer für OpenStreetMap Kartografen aber auch andere GPS-Tracking-Fans. Die kostenlose App für das Android-Smartphone unterstützt die Arbeit des Hobby Kartografen unterwegs und bietet viele Hilfestellung um das OSM Leben ein wenig einfache zu gestalten. Standardmässig verwendet man OSMTracker um GPS-Tracks aufzuzeichnen währen man neue Wege und Straßen abwandert.

Die Android Smartphone App ist übersichtlich und einfach aufgebaut. Es gibt mehrere Schlatflächen um mit einem Klick Waypoints aufzuzeichnen. Man hat die Möglichkeit aus verschiedenen Voreinstellungen zu wählen. So gibt es für alle gängigen Arten von POI schon per Klick markierbare Symbole. Zum Beispiel für Sehenswürdigkeiten. Es ist ebenso mögllich beim Start und Ende eines Weges eine Markierung zu hinterlassen um welche Art Weg es sich handelt: ob es nun ein Feldweg oder Fußweg oder ein anderer Wegtyp ist. Als Gedächtnisstütze für den OSM-Mapper können ebenso Sprachnotizen oder Fotos hinterlassen werden. Später am heimischen Rechner kann man diese auswerten und ganz einfach in das Kartenediting Tool JOSM einbinden.

Alles in allem funktioniert OSMTracker sehr gut und die Arbeit des ambintionierten OSM Mappers wird dadurch doch deutlich erleichtert. Die Tracks und Waypoints werden in dem gängigen Format GPX abgespeichert. So ist es möglich die App auch beim Wandern als normale GPS-Tracking App zu verwenden. Positiv aufgefallen ist mir der kleine Helfer vor allem durch seine Stabilität und dem resourcenschonenden Umgang mit dem Arbeitspeicher. Ich hab OSMTracker für Android auf jeden Fall immer dabei und kann so schnell und zuverlässig meine Spuren als GPS-Tracks aufzeichnen.

Ein einfacher und sehr gelungener GPS-Tracker für Android ist der Open GPS Tracker für den Outdoorsportbereich.

Open Street Map

OpenStreetMap ist ein freies Kartografie Projekt. Es ist heute eine Stiftung die in Großbritannien registriert ist. Sie unterstützt das OpenStreetMap Projekt in dem sie die Server und Hardware zu Verfügung stellen und Spenden für das Projekt sammelt. Das OpenStreetMap Projekt wurde im Juli 2004 von Steve Coast ins Leben gerufen. Die Stiftung gibt es erst seit April 2006.

Jeder kann Mitmachen bei OSM

Jeder kann  bei OpenStreetMap mitwirken und seine Teil zum freien Karten-Projekt beitragen. Man meldet sich lediglich mit einer eMail-Adresse an und schon kann man beim Kartografieren mithelfen. Man muss aber nicht unbedingt direkt etwas zur Karte beitragen. Es ist auch möglich seine GPS-Tracks hochzuladen. So können andere Leute die an der Karte arbeiten, die Track Daten vergleichen und damit die Genauigkeit des Kartenmaterials verbessern. Ausserdem braucht OpenStreetMap die GPS-Track Daten als Grundlage für die Datenbank. Auch aus lizenzrechtlichen Gründen ist es wichtig einen umfangreichen Bestand an gesammelten GPS Daten zu haben. Weiterlesen

Outdooractive.com – ein Tourenportal

Ähnlich wie GPSies ist outdooractive.com ein Tourenportal, was helfen möchte in einem wählbaren Gebiet Wanderrungen oder auch Fahrrad-Touren zu finden. Laut dem Betreiber des Portals gibt es über 40.000 Strecken. Es sind GPS-Strecken für verschiedene Aktivitäten in der Datenbank. Es gibt Strecken für Wandern, Radfahren, Mountainbiken, Bergtouren. Für den Winter aber auch Skitouren. Weiterlesen

Maverick Pro kennenlernen: Bedienoberfläche Teil 2

In Teil 1 meiner Maverick Pro Anleitung bin ich auf den ersten Bildschirm der Outdoor-Navigations-App eingegangen. Es gibt aber bei Maverick Pro noch weitere Bildschirme mit wichtigen Funktionen. Der erste Bildschirm den ich auch im ersten Tutorial besprochen hatte kümmert sich hauptsächlich um die Karten-Ansicht des Outdoor-Navigators. Die weiteren Bildschirme stellen die Daten des Tripcomputers dar. Dieser Tripcomputer zeigt seine Daten auf drei Unterbildschirmen an. Den Modus des Bildschirms wechselt man mit dem Kompass Symbol. Weiterlesen

Maverick Pro kennenlernen: Bedienoberfläche

In diesem Artikel möchte ich den Hauptbildschirm, die Bedienoberfläche von der App Maverick Pro erklären. Die App ist ja sehr intuitiv aufgebaut, einige Funktionen kann man nicht sofort entdecken. Daher möchte ich mit Screenshots die Funtkionen zeigen und kurz erklären.

Auswahl der Map

Maverick Pro unterstützt viele verschiedene Map-Formate. Die Map kann mit dieser Schaltfläche ausgewählt werden. Es gibt hier verschiedene OpenStreetMap Karten, aber auch Nokia Maps, Microsoft Bing Maps. Unter dem Menüpunkt Maps&Atlases können zusätzliche Maps ausgewählt werden. Weiterlesen

GPS Logger ein einfacher GPS-Tracker für Android

Die App von Mendhak ist eine kleine App die das System und den Akku schonen soll, so jedenfalls der Leiutspruch der App. Wenig Akkuverbrauch, das klingt für Outdoor-Aktivisten mit einem Hang zum GPS-Tracking sehr interessant. Auf jeden Fall musste ich mir die App mal angucken um einen Überblick über das Gebotene zu bekommen. Eine App die mit den Ressourcen des Android Smartphones schonend umgeht, das klingt doch gut und wäre auch eine gute Alternative zu diversen anderen GPS-Tracking Apps. Denn der Akkuverbrauch beim GPS-Tracken ist ja immer noch das Hauptproblem beim Tracken mit dem Smartphone. Hier haben andere Systeme wie zum Beispiel die Garmin Handgeräte oder auch diverse GPS-Logger die Nase vorn. Weiterlesen

Anleitung Maverick GPS Tracking

Die Android App Maverick Pro ist eine Navigation für Android die einen guten Funtkionsumfang hat ohne überladen zu sein. Sie hat alle Funktionen die man bei einer Wanderung oder Radtour braucht. Es gibt verschieden Karten-Formate die unterstützt werden. Wegpunkte und Tracks lassen sich sehr gut verwalten. Trotzdem ist die Bedienung der GPS-App relativ intuitiv und einfach aufgebaut. Weiterlesen

GPSies – ein Wanderportal zum Mitmachen

Das Webportal gpsies.com ist eine Seite die Tracks von mitmachenden Benutzern sammelt. Es gibt verschiedene Streckenangebote zum Wandern und Radfahren. Aber auch interessante Strecken die man mit dem Boot oder Auto zurücklegen kann werden gesammelt und angeboten. Ein Rubrik für Wintersport ist auch vorhanden. Die Streckensammlung ist recht umfangreich. Als Landkarten werden die Maps von MapQuest verwendet, aber auch Openstreetmap Varianten werden verwendet. Aktuell (Stand Mitte Juni 2012)  gibt es zum Beispiel in der Rubrik zu Fuss fast 15 Mio. Kilometer Strecken. Die Webseite bietet einiges an Möglichkeiten für GPS-Tracker und Leute die Touren auf ihr GPS-Gerät runterladen möchten. Weiterlesen