GPSies – ein Wanderportal zum Mitmachen

Das Webportal gpsies.com ist eine Seite die Tracks von mitmachenden Benutzern sammelt. Es gibt verschiedene Streckenangebote zum Wandern und Radfahren. Aber auch interessante Strecken die man mit dem Boot oder Auto zurücklegen kann werden gesammelt und angeboten. Ein Rubrik für Wintersport ist auch vorhanden. Die Streckensammlung ist recht umfangreich. Als Landkarten werden die Maps von MapQuest verwendet, aber auch Openstreetmap Varianten werden verwendet. Aktuell (Stand Mitte Juni 2012)  gibt es zum Beispiel in der Rubrik zu Fuss fast 15 Mio. Kilometer Strecken. Die Webseite bietet einiges an Möglichkeiten für GPS-Tracker und Leute die Touren auf ihr GPS-Gerät runterladen möchten.

Vielfältige Suchmöglichkeiten

Bie der Suche gibt man am besten erstmal eine Region oder einen Ort an, von dem man starten möchte. Die Auswahl läßt sich verfeinern mit der Angabe ob es ein Rundkurs oder eine Einwegstrecke sein soll. Die Länge der Strecke und die Steigung bei der Tour können auch angegeben werden. Als letztes wählt man die entsprechende Aktivität aus. Wandern, Mountainbike, Schneeschuh, Skilanglauf und Kanu um nur einige der Varianten zu nennen. Auch Angaben zur Wegbeschaffenheit können in die Auswahl mit einfließen.

Streckenauswahl

Nach der Suche erhält man eine mehr oder weniger umfangreiche Liste an Streckenvorschlägen. In dieser Liste gibt es kurze Beschreibung zur Strecke. Hilfreich sind hier nochmal die Längenangaben. Sie werden in der Map angezeigt auf Wunsch auch auf einer OpenStreetMap Variante.

Traumstrecke im Detail

Wählt man aus der Streckenliste eine Strecke aus kommt man in die Detailansicht. Hier fällt als erstes die Landkarte auf. Auf dieser sieht man deutlich den Streckenverlauf. Das Kartenfomat kann ausgewählt werden. Hier gibt es die gängisten Karten: Verschiedene OpenStreetMap Formate oder auch die Satellitenansicht von Bing. Gut gemacht ist hier auch die Höhenverlaufsanzeige mit der man gut die Schwierigkeit der Strecke abschätzen lann. Ein Gimmick ist sicherlich auch das eingeblendete Wetter der nächsten vier Tage. Das hilft bei der Terminplanung der Tour. Wie lange man für die Wanderung oder Tour braucht ist auch ablesbar. Besonders gut gefällt mir hier, dass man seine Durchschnittsgeschwindigkeit angeben kann und auf der Basis die Dauer neu berechnet wird.

Datenausgabe in verschiedenen Formaten

GPSIes möchte vielen Nutzern nützlich sein. So ist es nicht verwunderlich, dass die Strecken in verschiedene Formaten aus dem System geholt werden können.

  • es ist möglich die Strecke direkt zu drucken
  • der Download von vershedenen GPS-Formaten ist möglich. Zum Beispiel: GPX, KML, Fugawi, Pathawy, TomTom und viele mehr
  • direktes senden zum Garmin GPS Gerät oder auch Falk GPS Gerät
  • an einen Freund per eMail weiterleiten

GPSies deckt also schon etliche möglichkeiten ab, die Strecken auch auf der Tour parat zu haben.

 GPS-Datenkonvertierung online

Hat man keine Angst um seine Privatssphäre, so ist es auch möglich ein GPS-Track über die Plattform in ein anderes Format umzuwandeln. Eine ähnliche Funktionalität also wie es mit GPSBabel möglich ist.

Mitmachplattform

Klar, eine solche Plattform lebt natürlich von der Community. Ich bin postiv überrascht wieviele Leute bei gpsises mitmachen. So findet man in fast allen Regionen Deutschlands etliche Streckenvorschläge. Mittlerweile gibt es auch in immer mehr anderen Ländern auch Streckenangebote. Hat man selber Spaß am GPS-Tracking so sollte man sich ruhig bei Gpsies anmelden. Hat man selber schöne Wander oder andere Touren so ist es doch eine gute Idee seine Streckenvorschläge mit anderen Nutzern zu teilen.

Auch Unterwegs dabei

Die Anbieter von Gpsies sind immer recht flott in der Erweiterung des Systems und so ist es nicht erstaunlich, dass es auch Apps für Android und iPhone gibt. So hat man auch unterwegs immer einen komfortablen Zugang zum System und kann schnell Strecken in der Nähe anzeigen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.