komoot – Plant für dich deine Wanderung und Radtour

Komoot ist eine Internet-Plattform die OpenStreetMap-Daten verwendet um Tourenvorschläge zu berechnen. komoot berechnet Fahrrad-Touren und Wanderungen nach den persönlichen Vorlieben und den Parametern die man eingestellt hat. Man trägt dazu auf der Plattform einen Ort ein, den man als Startpunkt verwenden möchte. Es gibt vier Kategorien aus denen man eine Tour berechnen lassen kann: Fahrrad, Mountainbike, Wandern und Bergsteigen. Je nach Einstellung werden entsprechende Wege herausgesucht. Zusätzlich gibt man die geplante Dauer an. Desweiteren kann man noch angeben wie sportlich man ist. Aus diesen Daten errechnet Komoot dann mehrere Touren-Vorschläge.

Unterschiedliche gute Touren

Da die errechneten Touren stark abhängig sind von den vorliegenden Daten aus OpenStreetMap so schwanken natürlich auch die Ergebnisse sehr stark. Die Touren sind teilweise gar nicht mal so übel. Komoot versucht über die OSM Daten immer interessante Ziele zu finden. Dies gelingt natürlich nicht immer. So kann es vorkommen das Komoot als Ziel einen Punkt vorschlägt der nicht unbedingt super spannend sein muss.

Leider nicht viele Rundtouren

Was ebenso bei der Streckensuche nachteilig auffällt ist, dass oft keine echte Rundwege vorgeschlagen werden. Häufig schlägt einem Komoot den selben Hin- und Rückweg vor. Das hängt aber natürlich sehr stark von der Gegend ab, in der man seine Strecken sucht. Findet komoot dort sehr viele Strecken, dann kann es auch wirklich gute Rundwege errechnen. In meiner Lieblings Wanderregion rund um Neuhaus im Solling gibt es allerdings leider nicht so viele Vorschläge.

Neue Touren Ideen durch Komoot

Insgesamt bietet sich ein Blick auf die Plattform vom Komoot mal an. Teilweise entdeckt man schon neue und auch spannende Wanderstrecken. Würde das Routing noch ein wenig besser sein, würde ich Komoot noch stärker nutzen. Alles in allem plane ich allerdings meine Wandertouren noch immer am liebsten noch selber in BaseCamp oder Quo Vadis. Aber ich werde wohl in Zukunft mir auch verstärkt die Tourenvorschläge von Kommot anschauen.

Apps gibt es natürlich auch

Für Android und iPhone gibt es natürlich auch schon die obligatorische App. Hiermit ist es möglich auch von Unterwegs schnell eine Route zu planen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.